Nachhaltigkeitsprojekte 2021

In der REWE Group wird das Thema Nachhaltigkeit groß geschrieben – und das bereits in der Ausbildung. So führen alle unsere Auszubildenden im 1. Lehrjahr ein Projekt zum Thema Nachhaltigkeit durch. Seht selbst, was unsere Azubis sich dieses Jahr überlegt haben!


Menschen für Tiere e.V.

„Wir haben es uns zum Ziel gemacht, noch einmal verstärkt auf die schwierige Situation der Tierheime in Corona-Zeiten aufmerksam zu machen. Dafür haben wir uns vorgenommen das Tierheim „Menschen für Tiere e.V.“ zu unterstützen, gerade da das Tierheim nicht städtisch ist und noch stärker als andere Tierheime auf Spenden angewiesen ist. Wir haben Postkarten mit Fotos von den Tieren aus dem Tierheim für die Spendensammlung entworfen und diese im REWE Markt in Brück als Dankeschön an Spender verteilt. So konnten wir dem Tierheim letzten Endes eine Spende von 552,60€ übergeben und bei der Beschaffung eines Carports helfen.“


Tierheim Bergheim

„Unsere Vorstellung hinter dem Projekt war es, Tieren zu helfen, Spenden zu sammeln und auch im Tierheim mitzuhelfen. Die Suche nach einem Tierheim in Köln war schwieriger als gedacht, jedoch fanden wir das Tierheim Bergheim. Am 16.08.2021 stellten wir unsere vorher gekauften Spendenboxen für zwei Wochen in einem REWE Markt auf. Außerdem ließen wir unsere selbst designten Plakate drucken. Am 27.08.2021 fuhren wir mit den gesammelten Spenden zum Tierheim und übergaben diese. Wir misteten den Ziegenstall aus, säuberten die Trinkwannen und noch vieles mehr. Zum Schluss durften wir die Ziegen füttern und erhielten eine Führung durch das Tierheim.“


Mehr Lebensraum für Insekten dank alten Handys & Tablets

„Das Projektziel bestand darin, eine niedrigschwellige Lösung für den schwindenden Lebensraum von Insekten zu finden und zu nachhaltigerem Umgang mit Elektrogeräten beizutragen. Hierfür haben wir Geräte mit Boxen in lokalen REWE Märkten gesammelt und die Aktion über Instagram beworben. Nach dem Upcycling bzw. der Wertstoffverwertung wurden die Geräte durch den AfB-Shop verkauft. Die Erträge gehen über die Telefonica in den Insektenschutzfonds des NABU. 

Das Ergebnis: Es konnten insgesamt ca. 170 Handys, Tablets & Co sowie mehrere Kilo Zubehör gesammelt werden!“


Projekt ecoChip

„Unsere gemeinsame Idee für eine grünere Zukunft: schädliche Plastikeinkaufswagenchips durch eine Alternative aus Holz zu ersetzen und gleichzeitig die Aufforstung in Entwicklungsländern fördern. Unsere ecoChips sind hierbei aus Recycling-Altholz und werden inklusiv hergestellt. Die letzten 6 Monate haben wir viel Zeit und Herzblut in dieses Projekt fließen lassen und konnten gemeinsam mit unseren 83 Partnermärkten in Deutschland ganze 18.585€ für die globale Aufforstung sammeln. Damit schufen wir für knapp 100 Menschen einen Monat Arbeit und haben mehr als 192.850 neue Bäume gepflanzt. Ein super Erfolgserlebnis!“


Wildbienenhotel

„Wir haben uns für den Bau eines Wildbienenhotels entschieden, um auf das Aussterben dieser gefährdeten Gattung aufmerksam zu machen. Mit dem Aussterben der Wildbiene würde es zwangsläufig zu einer Lebensmittelknappheit kommen. Dem möchten wir entgegenwirken. Vor Beginn des Baus haben wir uns ausführlich über die optimalen Nistbedingungen für Wildbienen informiert und in Kooperation mit toom, Aktiongruen und NABU ein artgerechtes Wildbienenhotel errichtet. Zuletzt haben wir das Hotel an eine Kölner Grundschule gespendet und den Schülern mit Hilfe von Plakaten und Flyern vermittelt, warum das Schützen von Wildbienen so wichtig ist. Es war für uns ein tolles Erfolgserlebnis!“

Weitere Informationen